[Teilvergeben] Canon: NOLA Police Department
Recht & Ordnung » Gruppe | 30-50 Jahre | frei wählbar
Zitieren Nach oben
#1
New Orleans
Police Department
2nd District | law & order

Die Polizei, dein Freund und Helfer...

Im Großen und Ganzen kann man sich auf die Mitarbeiter des NOLA PD verlassen, die, unabhängig von ihrem Rang, ein gutes Team bilden und aneinander vertrauen können.
Schwarze Schafe gibt es überall, das lässt sich wohl kaum vermeiden.

Komm und werde Teil des Teams!

Lorelai Mullary
Captain » 46 Jahre » Single

„Mit 42 Jahren schon Captain?“ Eine Frage, die sie sich schon viel zu oft hatte anhören müssen und mittlerweile nur noch ein süffisantes Lächeln zur Antwort gibt. Denn ja, seit vier Jahren ist sie nun Captain des NOLA PD und natürlich sehr stolz auf ihren Karriereweg nach oben. Sie hat nie Däumchen gedreht, hat immer alles gegeben, war die Beste an der Police Academy ihres Jahrgangs und hat sich als Detective oft genug in lebensgefährliche Situationen manövriert. Sie hat sich diesen Posten wahrlich verdient und geht dem jungen Gemüse als gutes Vorbild voran, dass man alles schaffen kann, wenn man sich dafür nur mächtig ins Zeug legt. Die Krux an der Geschichte: sie hatte nie Zeit, sich um eine richtige und feste Beziehung zu kümmern. Aber jetzt, da sie mehr oder weniger hinter ihrem Schreibtisch gefangen ist, hätte sie durchaus Möglichkeiten, ihr Single-Leben zu ändern. Aber der richtige Mann wächst leider nicht auf dem Baum vor ihrem Bürofenster.
Frei » Stana Katic

John Williams
Lieutenant » 40 Jahre » Vergeben

1, 2, 3, 4 Eckstein, alles muss versteckt sein… Zumindest hat er als Kind gerne mit seinen Geschwistern verstecken gespielt. In seiner Position als Lieutenant kann er sich das nun nicht mehr erlauben und sich hinter seinen Vorgesetzen verstecken, nun ist er derjenige, der das Sagen hat und die Ränge unter ihm im Blick haben muss. Gar nicht so einfach, wenn man vorher als Sergeant weit weniger Verantwortung hatte als jetzt. Möglicherweise ist er mit seiner neuen Rolle ein wenig überfordert und weiß noch nicht so recht, was er zuerst machen soll. Den Captain fragen kommt gar nicht in Frage, denn bisher hat er stets alles selbst auf die Reihe bekommen – wenn auch manchmal mehr schlecht als recht. Er muss nur positiv in die Zukunft blicken, dann wird das schon werden. Irgendwie. Oder bekommt er doch direkt die nächste Panikattacke, weil ihm alles über den Kopf steigt? Bleibt abzuwarten.
Frei » Patrick Flueger

Cristine Merteuil
Sergeant » 40 Jahre » geschieden

Sie wollte schon immer Polizistin werden. In einer Familie voller Anwälte… dass ihre Eltern weniger begeistert waren, war Cristine - die am liebsten nur Cris genannt wird - herzlich egal. Schon als Teenagerin hat sie viel Sport betrieben, um die notwendige Fitness vorzuweisen. Sie war im Lacross-Team ihrer Schule, ging jeden Tag joggen. Nach der High School studierte sie erstmal Jura, so wie ihre Eltern das auch gerne sahen, aber nur, weil sie für die Police Academy noch zu jung war. Danach nahm alles seinen Lauf. Sie wollte Karriere machen! Sie wollte die Beste in ihrem Job werden… und dann verliebte sie sich. Bekam zwei Kinder und schon war es das mit ihrem Traum. Sie liebt ihre Kinder, auch wenn sie sicherlich nicht die beste Mom der Welt ist. Vor allem, weil sie einen ziemlich lockeren und coolen Erziehungsstil hat. Ach ja, geschieden ist sie mittlerweile auch, weil… na ja, weil es irgendwie dann doch nicht mehr gepasst hat. Oder? Mittlerweile ist sie Sergeant und führt im Department die Tagschicht der Officer. Oft geht sie selbst noch auf Streife und liebt es, durch NOLA zu fahren und nach dem Rechten zu sehen. Dass das gut mit ihrem Zweijob als Mom kombinierbar ist liegt nur daran, dass sie die beste Nanny der Welt hat. Und eigentlich hatte sie auch bereits den besten Mann der Welt. Sie sieht ihn jeden Tag im PD, was ihr immer wieder vor Augen führt, dass sie die Liebe ihres Lebens hat ziehen lassen. Alles zu haben ist wohl doch nicht möglich.
Reserviert ans Team » Scarlett Johansson

Rodrigo Velasco
Sergeant » 37 Jahre » Single

Er wirkt angespannt, ist verschlossen und redet kaum und das schon seit geraumer Zeit. Als Sergeant hat er verdammt viel Verantwortung, die nicht spurlos an ihm vorübergeht. Vor allem aber, weil er immerzu Angst haben muss aufzufliegen. Nach außen hin mag er den perfekten Cop mimen, aber insgeheim hat er wohl mehr Dreck am Stecken, als so mancher Kleinkrimineller. Der Inbegriff eines korrupten Bullen, der lieber mit den bösen Jungs gemeinsame Sache macht, statt diese endlich dingfest zu machen. Oder ist das alles nur Schein und Mittel zum Zweck, weil er Undercover und ohne Absprache sein eigenes Ding machst? Egal wie, er muss verdammt aufpassen, nicht erwischt zu werden. Seine Kollegen sind nicht dumm und haben längst bemerkt, dass er neuerdings noch weniger redet als sonst. Ein Indiz für ein schlechtes Gewissen?
Frei » Peter Gadiot

Parker Bradley
Detective » 42 Jahre » geschieden

Cop werden war nie sein Plan gewesen. Er hatte etwas ganz anderes machen wollen. Vielleicht Fitnesstrainer oder etwas in der Art, denn die körperliche Konstitution dafür hatte er schon immer gehabt. Aber er hatte da diesen besten Freund, der unbedingt Polizist werden wollte und der ihm kurzerhand das Bewerbungsformular für die Police Academy in die Hand gedrückt hatte. Ja, also hatte er sich dann doch nach der High School beworben, dann aber nichts gehört und deshalb ein Studium der Sportwissenschaften durchgezogen – sein eigentlicher Plan. Als dann der Anruf kam, er wäre aufgenommen worden, musste er erst mal überlegen, was es mit dem Anruf auf sich hatte, ehe es ihm wieder einfiel. Ja, dann nahm das eben seinen Lauf, er wurde Cop und lernte die Liebe seines Lebens kennen, heiratete sie, bekam mit ihr zwei wundervolle Kinder und weil er es nicht lassen konnte und immer mehr nach Arbeit und Gefahr gierte, ließ sie sich von ihm scheiden. Dass die beiden im selben PD arbeiten und sich ständig über den Weg laufen, macht die Sache für ihn nicht einfacher, denn er liebt sie immer noch wie verrückt. Aber dafür hat es erst die Scheidung gebraucht, um ihm die Augen zu öffnen.
Reserviert ans Team » Chris Evans

Callie Fuller
Detective » 38 Jahre » Single

Callie wuchs in den Kinderheimen von New Orleans auf. Sie hatte es nicht immer leicht, und immer das Kind zu sein, das nicht in einer Pflegefamilie aufgenommen wurde, hinterließ Narben auf ihrer Seele. Sie hakte es ab irgendwann Eltern zu haben, bis sie schließlich von den Fullers aufgenommen wurde. Erstmals erfuhr sie wahre Fürsorge und Liebe. Sie bekam sogar nach ein paar Jahren einen kleinen Bruder – für den sie immer (bis heute) eine wichtige Bezugsperson ist. Schon als Kind träumte sie davon Polizistin zu sein – und den Menschen helfen zu können. Doch nach der High-School – nahm sie ihren Adoptiveltern zuliebe – ein Studium auf. Doch nach einer Weile merkte sie das sie das hier nicht konnte und ging mit 21 zu Polizei. Sie lernte schnell sich in der Männerdomäne durchzusetzen und ist vor kurzem zum Detective befördert worden. Privat läuft es weniger gut – hier hat sie sich von ihrem Langzeitverlobten getrennt, weil es einfach zwischen den beiden nicht mehr lief….zur Zeit zählt für sie nur der Job, und das wohl der Bürger der Stadt.
Reserviert » Sophia Bush

Wade Doherty
Detective » 42 Jahre » Single

Er ist ein knallharter Cop, obwohl man ihm das auf den ersten Blick nicht ansehen mag. Für sein Cutie-Face kann er nichts, dafür aber für seine schnelle Reaktionsfähigkeit, wenn es darum geht, seine Waffe als erster zu ziehen. Täglich auf dem Schießstand zu trainieren birgt eben seine Vorteile. Dass er manchmal unüberlegt und voreilig handelt sind Charakterzüge, die er nicht abstellen kann. Ebenso wenig, dass er am liebsten jedes Mal mit dem Kopf durch die Wand will und erst handelt, bevor er nachdenkt. Seine Vorgesetzten sind nicht immer begeistert davon, wenn man ihn mal wieder aus einer brenzligen Situation „retten“ muss, nur weil er es wieder nicht abwarten konnte. Seine Ungeduld ist sein größtes Manko und ungeduldig ist er in absolut alles Lebenslagen. Denn auch bei Frauen hat er die Neigung, diese direkt in die Ecke zu zwängen und ihnen keinen Freiraum zu lassen. Ob sich das jemals ändern wird, steht definitiv in den Sternen.
Frei » Shawn Ashmore

Peter Jones
Detective » 38 Jahre » Verlobt

Mister Sunshine. So wird er von allen genannt, weil ihm quasi die Sonne aus dem Hintern strahlt. Was daran liegt, dass er über beide Ohren und Hals über Kopf in seine Verlobte verliebt ist, die ihn an der kurzen Leine hält und ihm zeigt, wo der Hase entlangläuft. Dass er deshalb nicht immer zu 100% geistig bei der Sache ist, kann man durchaus verstehen, da die rosarote Brille noch zu tief sitzt. Die Arbeit dadurch aber zu vernachlässigen ist hingegen unentschuldbar und wird auch nicht geduldet. Privates und Berufliches muss strikt getrennt werden und darf keinen Einfluss auf die Bearbeitung der Fälle haben. Aber genau das fällt ihm derzeit furchtbar schwer, weil ihm seine Verlobte ununterbrochen mit den Hochzeitsvorbereitungen in den Ohren liegt und auch schon damit angefangen hat, von der Familienplanung zu sprechen. Das alles überfordert ihn maßlos, wobei er gleichzeitig nicht glücklicher sein könnte.
Frei » Jesse Lee Soffer

Lillian Masterson
Officer » 34 Jahre » Single

Was tun, wenn man heimlich in die eigene Kollegin verknallt ist? Richtig. Die Füße stillhalten und so tun, als wäre nichts. Etwas anderes bleibt ihr auch nicht übrig, da sie genau weiß, dass ihre Kollegin nicht auf Frauen steht. Ihr dennoch immer wieder verstohlene Blicke zuzuwerfen, wenn man gemeinsam im Streifenwagen sitzt, lässt sich leider nicht vermeiden und ist bisher auch noch nicht aufgefallen. Normalerweise ist sie nicht so zurückhaltend oder gar schüchtern, aber in Gegenwart ihrer Kollegin wird er heiß und kalt zugleich und sie muss direkt auf eine gleichmäßige Atmung achten, um nicht zu hyperventilieren. Das ist absolut verrückt, sie sollte sich weniger auf ihre Kollegin konzentrieren und lieber die Augen auf den Straßenverkehr richten, wenn sie selbst am Steuer sitzt. Erst gestern war sie furchtbar erschrocken und hatte sich ertappt gefühlt, als ein Funk im Streifenwagen einging, mit dem sie nicht gerechnet hatte. Sie war zusammengezuckt, wie ein verängstigter Hund und hatte sich dafür sogar noch rechtfertigen müssen. Peinlicher ging wohl nicht mehr.
Frei » Tracy Spiridakos

Fiona Thereaux
Officer » 39 Jahre » Single

Sie ist das Knuddelbärchen des gesamten PD. Sie ist ruhig, besonnen und hat für jeden ein Lächeln auf den Lippen. Man hat sie noch nie wütend oder gestresst gesehen, sie ist absolut ausgeglichen und wirkt manchmal so, als hätte sie etwas eingeworfen. Dabei betreibt sie einfach täglich Yoga, meditiert und ernährt sich absolut gesund und ausgewogen. Im Grunde ist sie das Yogie-Bärchen. In ihrem Job ist sie stets zuverlässig und wägt grundsätzlich jeden Handgriff ab. Manchmal macht sie sich zu viele Gedanken, in ihrem hübschen Köpfchen rattert es nämlich unentwegt. Auch, wenn sie absolut gechillt wirkt und es in der Regel auch ist, hat sie eindeutig zu viel Zeit zum Nachdenken und fragt sich immer wieder, ob sie den richtigen Beruf für sich gewählt hat. Im Grunde kann sie auf Action und Gefahr nämlich verzichten und so langsam weiß sie selbst nicht mehr, warum sie eigentlich Polizistin geworden ist.
Frei » Vanessa Ray

Charaktername
Rang » Abteilung » Alter » Status

Die oben genannten Ideen entsprechen nicht deinen Vorstellungen? Absolut kein Problem! Diese dienen lediglich als Ansporn, die eigene Kreativität zu entfalten. Du hast eine Idee im Kopf, dann nur her damit! Jede/r Chara ist Police Department herzlich Willkommen!
Frei » Ava frei wählbar

Das Kleingedruckte
ohne Regeln geht es nicht
Kommen wir zum Kleingedruckten: Alle Angaben dienen der Anregung der Kreativität, alles kann, nichts muss! Es handelt sich um Vorschläge, die in dieser Form nicht übernommen werden müssen. Es obliegt einzig und allein dem User, welcher Faceclaim, welcher Namen und welche Hintergrundstory gewählt und ausgearbeitet wird. Wir möchten daran erinnern, dass es sich hier um ein Reallife-Board handelt, und keine Seriencharakter bespielt werden dürfen! Anlehnungen sind natürlich erlaubt, aber keine eins-zu-eins-Übernahme. Da sich unter den Teammitgliedern wahre Serienjunkies befinden, kann sich hier niemand durchmogeln ^.-
Wir möchten euch mit diesem Canon die Möglichkeit bieten, direkten Anschluss für eure Charaktere zu haben, da bereits ein paar der gelisteten Charaktere bespielt werden oder zumindest bereits in Planung sind. Also… lasst eure grauen Gehirnzellen für euch arbeiten, entwerft und kreiert einen Chara, der zum Canon passt oder zumindest daran angelehnt ist und haut kräftig in die Tasten. Das Team freut sich über jeden Chara, der den Weg an unser wunderschönes Board findet! Bei Fragen steht das Team jederzeit unterstützend zur Verfügung, also habt bitte keine Scheu und quatscht uns direkt an! <3
come and join us




In PDF umwandeln Zitieren Nach oben



[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

 
 



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste